Please select your country / region

Close Window
GT
„GT SPORT“-Community
AT
GT Academy

Grünes Licht für die sechste Auflage der NISMO PlayStation® GT Academy

Nissan und Sony Computer Entertainment Europe haben angekündigt, dass NISMO PlayStation® GT Academy, der Wettbewerb, der Gamer zu Rennfahrern macht, 2014 in die sechste Runde gehen wird. Die Online-Qualifikation mit Gran Turismo®6 für PlayStation® beginnt am 21. April.

Seit seiner Einführung im Jahr 2008 hat der „GT Academy“-Wettbewerb fast vier Millionen Teilnehmer angelockt. Spieler und Motorsportfans kämpften um die Chance, der nächste NISMO Athlete zu werden – einer der Eliterennfahrer, die für Nissans Motorsportsparte NISMO an den Start gehen.

Der beste Beweis für den Erfolg des Wettbewerbs, der aus virtuellen echte Rennfahrer macht, sind die verblüffenden Streckenergebnisse seiner Absolventen. Der Brite Jann Mardenborough, der beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans aufs Podium fuhr, wird 2014 in der Formel-1-Nachwuchsschmiede GP3 an den Start gehen. Sein kometenhafter Aufstieg seit seinem Sieg bei GT Academy im Jahr 2011 brachte ihn bereits zu Arden International sowie ins Fahrerentwicklungsprogramm von Red Bull Racing.

Währenddessen feilt der Gewinner des ersten Wettbewerbs, Lucas Ordoñez aus Spanien, 2014 an einer Karriere in Übersee, wo er für NISMO bei der heiß umkämpften Super GT Championship in Japan an den Start gehen wird. Lucas und der „GT Academy“-Champion von 2012, Wolfgang Reip (Belgien), werden im Sommer außerdem mit Nissans faszinierendem ZEOD RC „Garage 56“-Sondermodell im 24-Stunden-Rennen von Le Mans antreten.

Diese Erfolge schüren den weltweiten Siegeszug von GT Academy. 2014 werden die Champions in Wettbewerben in Europa, Deutschland, USA und einer neuen internationalen GT Academy, zu der Australien, Indien, der Nahe Osten (Vereinigte Arabische Emirate, Katar, Oman, Bahrain, Saudi-Arabien, Libanon und Kuwait), Mexiko und Thailand gehören, ermittelt. Nach erfolgreichem Abschluss eines intensiven dreimonatigen Fahrerentwicklungsprogramms, das zu den besten der Welt zählt, kämpfen die fünf weltweiten „GT Academy 2014“-Champions um den ultimativen Preis – einen Startplatz in einem Nissan beim mörderischen 24-Stunden-Rennen von Dubai im Januar nächsten Jahres.

Darren Cox, NISMOs Global Head of Brand Marketing and Sales, sagte dazu: „Nissan und NISMO sind stolz darauf, die sechste Ausgabe von GT Academy gemeinsam mit unseren Freunden bei PlayStation und Polyphony Digital zu präsentieren. Vor sechs Jahren galt dieser innovative Ansatz noch als Risiko, aber heute hat er sich als mögliches Sprungbrett zum professionellen Motorsport etabliert. GT Academy war zuerst auf Europa begrenzt, expandiert mittlerweile allerdings weltweit und wird in mehreren Wachstumsmärkten erfolgreich umgesetzt. Um die weltweite Ausrichtung zu betonen, wurden unsere europäischen Gewinner zu NISMO Athletes, die rund um den Erdball bei mehreren hochrangigen Wettbewerben mitfahren. Wir freuen uns darauf, 2014 noch weitere neue Talente entdecken und etablieren zu können. Wer meint, das Zeug zum Rennfahrer zu haben, sollte GT Academy unbedingt ausprobieren. Es kann natürlich nur einer gewinnen, aber die Erfahrung allein ist auf jeder Stufe des Wettbewerbs ungemein erfüllend.“

Kazunori Yamauchi, Präsident von Polyphony Digital, erklärte: „Ich bin sehr stolz darauf, dass GT Academy bereits in die sechste Saison geht und dass Gran Turismo® gemeinsam mit Nissan erneut eine Plattform für die Entwicklung neuer Rennfahrer bietet, die ansonsten keine Chance hätten, ihre Träume zu verwirklichen. Auch wenn man es nicht in die nächste Runde von GT Academy schafft, wird die GT6-Qualifikation die Fertigkeiten als Rennfahrer verbessern, und alle Teilnehmer erhalten Ingame-Credits, mit denen sie ihr Spielerlebnis weiter aufwerten können.“