Please select your country / region

Close Window
GT
„GT SPORT“-Community
CHDE

Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo Racing Series

Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo Racing Series
Ursprünglich veröffentlicht in Gran Turismo 6 am 28. Januar 2014

Galerie

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fahrzeugbeschreibung

„Vision Gran Turismo“ ist ein Traumprojekt, bei dem international führende Fahrzeughersteller Konzeptfahrzeuge für Gran Turismo® und seine Fans entwickeln. Der Wagen, der das Projekt mit seinem atemberaubenden Debüt im November 2013 initiierte, war der „Mercedes Benz AMG Vision Gran Turismo“.
Bei dieser Kreation des „Mercedes Benz“-Design-Teams handelt es sich um einen sinnlichen Sportwagen mit Flügeltüren, der einer jagenden Raubkatze nachempfunden wurde. Das Auto ist die personifizierte Eleganz und kombiniert perfekt Elemente aus der 130-jährigen Mercedes-Benz-Geschichte mit futuristischen Sport-Designs wie dem LED-Kühlergrill, einer ultraleichten Karosserie und einem in die Heckleuchten integrierten Auspuffsystem.
Neben diesem Modell gibt es noch eine Version, die eigens für die hart umkämpfte Rennszene von Gran Turismo® optimiert wurde. Dies ist der „Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo Racing Series“.
Der unmittelbar auffallende Unterschied zur Originalversion ist der fest installierte Heckflügel. Dieses Aerodynamikteil kommt trotz des dadurch erhöhten Luftwiderstandes zum Einsatz, um auf Hochgeschwindigkeitsstrecken für zusätzlichen Abtrieb zu sorgen. Die Seitenspiegel mit CCD-Kameras mussten konventionellen Spiegeln weichen, und die hinteren Bremsleuchten wurden zugunsten des Renn-Feelings mit dem „Gran Turismo®“-Logo verziert.
Die Verbesserungen werden mit extremen Proportionen, sinnlichen Konturen und präzisen Grafikblenden fortgeführt und formen eine Karosserie, die die atemberaubende Leistung bereits optisch erahnen lässt. Die Leistung des 5,5-Liter-Biturbo-V8-Motors von AMG wurde auf 441 kW gesteigert und das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe wurde auf Kosten des Fahrkomforts auf Schaltleistung optimiert. Zum Einsatz kommt nun ein sequenzielles Getriebe mit Klauenkupplung. Obwohl das Original mit 1.385 kg bereits extrem leichtgewichtig ist, wurde auf Ausstattung für Komfort und Bequemlichkeit verzichtet und das Gewicht auf 1.300 kg weiter reduziert. Durch einen geringeren Bodenabstand wurde der Schwerpunkt für bessere Leistungen auf der Rennstrecke zusätzlich abgesenkt.
Ein gelungener Drahtseilakt zwischen ultimativer Eleganz und konkurrenzloser Leistung – dies ist ein weiterer reinrassiger „Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo“, der nur darauf wartet, sich auf seine Beute zu stürzen.

Links zum Thema