Please select your country / region

Close Window
GT
„GT SPORT“-Community
DE

Mark Shulzhitskiy

Deutschland 2012
Peter Pyzera
Geburtsdatum : 15. August 1987
Heimatstadt / Wohnhaft in : Hindenburg, Deutschland / Gladbeck, Deutschland
Erfolge:
Sieger der deutschen Nissan PlayStation® GT Academy 2012
24-Stunden-Rennen von Dubai 2013, 9. in seiner Klasse
24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps 2013, Pro-Am-Podium

Profil:

Im Jahr 2012 gab es für Deutschland eine eigene GT Academy und einer der Vorentscheide dieser Premierenveranstaltung wurde am berühmten Nürburgring abgehalten. Aus über 96.000 Gamern wurde Peter Pyzera 2012 in Silverstone zum Sieger und Gewinner der ersten Nissan PlayStation® GT Academy des Landes gekürt.

Pyzera wuchs als Fan seines Landsmanns Michael Schumacher auf, als dieser die Formel 1 dominierte. Seine große Liebe war aber immer die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC). Das Sliden und die Sprünge der Fahrer der WRC auf verschiedenen schwierigen Terrains und die Demonstration absoluter Fahrzeugkontrolle hatten es ihm von Anfang an angetan. Sein Lieblingsfahrer in der WRC war Sébastien Loeb. An freien Tagen suchte er sich mit seinen Freunden in den eigenen Straßenautos Schlammstrecken und Schotterpisten. Pyzera hat in seinem Leben ungefähr 16 Autos besessen und sein Lieblingsmodell war ein Opel Frontera, weil der „im Matsch am meisten Spaß gemacht und Leistung gezeigt hat“. Seinem Traum, eines Tages als Fahrer in der WRC anzutreten, ist er einen Schritt nähergekommen – dank der GT Academy.

Pyzera, der vorher über keinerlei Motorsporterfahrung verfügte, begann das Fahrertrainingsprogramm Ende 2012. Er und drei andere Regionalsieger trainierten drei Monate lang für das anspruchsvolle 24-Stunden-Rennen von Dubai, wo sie gemeinsam in zwei „Nissan 370Z GT4“-Rennautos antraten. Neben ihrem vollgepackten Zeitplan mit Trainingssitzungen auf verschiedenen Gebieten nahmen sie an einer Reihe von Wettkampfrennwochenenden teil, um Erfahrung und die Unterschriften für eine internationale C-Rennlizenz für das 24-Stunden-Rennen von Dubai im Januar 2013 zu sammeln. In der ersten Novemberwoche 2012 kehrte Peter mit seinen Teamkollegen der GT Academy nach Donington zurück, wo sie beim vierstündigen „Night Race“ erfolgreich einen problemlosen Lauf absolvierten und die überaus wichtige internationale Rennlizenz erwarben.

Das war Pyzeras erster Kontakt mit echtem Motorsporttraining und er gibt zu, dass das Fahrertrainingsprogramm ein sehr schwieriges und anspruchsvolles Programm ist – körperlich wie geistig. Er meint aber auch, dass er diese Erfahrung gegen nichts in der Welt eintauschen würde. „Es war sehr hart und man musste unheimlich konzentriert sein, um es zu schaffen.“