Please select your country / region

Close Window
GT
„GT SPORT“-Community
DE
Gran Turismo™ Sport

Veröffentlichung von Gran Turismo™ Sport mit Launch-Event in Modena (Italien) gefeiert

Am Montag, den 16. Oktober waren Gäste und Presse aus der ganzen Welt zum Launch-Event von Gran Turismo™ Sport eingeladen, um die weltweite Veröffentlichung des Spiels zu feiern. Schauplatz des Events war die historische Stadt Modena im Norden von Italien. Die Stadt, deren Geschichte bis ins alte Rom zurückreicht, ist als Weltkulturerbe ausgezeichnet, doch Autoliebhabern ist sie eher als Geburtsort von Enzo Ferrari bekannt.

Der Piazza Roma in Modena mit den Kuppeln, in denen sich die Rennkabinen und eine Ausstellung von echten Autos, die in Gran Turismo™ Sport enthalten sind, befanden. Das Gebäude ist der Palazzo Ducale.

Szenen des Events am Piazza Roma.

Szenen des Events am Piazza Roma.

Im Inneren der Kuppeln, wo die Rennkabinen aufgebaut wurden.

Das Event fand an drei Standorten statt: am Piazza Roma im Stadtzentrum, im Hotel Canalgrande und an der Rennstrecke von Modena direkt außerhalb der Stadt. Banner, Plakate und berühmte Autos wurden während der Eventtage in der ganzen Stadt ausgestellt und tauchten so die gesamte Stadt in die Farben von Gran Turismo™ Sport.

Besucher, die die VR-Funktion testen.

Klassische Stoppuhren von TAG Heuer wurden bei den Kuppeln ausgestellt.

Auf den Straßenschildern ...

Der Innenhof des Hotels Canalgrande. Auch dort wurden Fahrzeuge ausgestellt und Rennkabinen aufgebaut.

2017 ist das Veröffentlichungsjahr von Gran Turismo™ Sport, markiert aber auch gleichzeitig das 20. Jubiläum der Reihe. Kazunori Yamauchi, Produzent der „Gran Turismo™“-Reihe, der im Rahmen des Events einen Vortrag hielt, blickte zurück auf die veröffentlichten Titel der letzten 20 Jahre und sprach über das neue Gran Turismo™ Sport: „Dies ist der neue Standard von Gran Turismo™, der hohe Leistung (Bildfrequenz) und hohe Grafikqualität in Einklang bringt. Es entfernt sich damit von dem chaotischen Spiel und der chaotischen Benutzeroberfläche der Vergangenheit hin zu einem hoch entwickelten Design, das Online- und Offline-Erlebnis verbindet und somit das bis dato beste Benutzererlebnis der Reihe bietet.“

Kazunori Yamauchi, Produzent der „Gran Turismo™“-Reihe, bei seinem Vortrag.
Kazunori Yamauchi, Produzent der „Gran Turismo™“-Reihe, bei seinem Vortrag.

Auch die Trophäe, die dem Gewinner der nächstes Jahr beginnenden „FIA-GT-Online-Meisterschaften“ überreicht werden wird, wurde auf diesem Event erstmals gezeigt. Auf dem Podest wurde die Skulptur „Einzigartige Formen der Kontinuität im Raum“ enthüllt, die 1913 vom italienischen Künstler und Vorreiter der italienischen Futurismus-Bewegung Umberto Boccioni erschaffen wurde. Diese Skulptur verkörpert die Bewunderung und Faszination für Maschinen und Geschwindigkeit der Menschen zu Beginn des 20. Jahrhunderts und wurde für die Trophäe ausgewählt, da sie einen Respekt für die Automobilkultur symbolisiert, den auch Gran Turismo™ wertschätzt. Für die Herstellung wurde der Bronzeguss, der in der Tate Modern im Vereinigten Königreich ausgestellt ist, per Laser gescannt und die Künstler von Polyphony Digital erweckten ihn schließlich nach Monaten hingebungsvoller Arbeit als Trophäe zum Leben.

Enthüllung der Trophäe, die der Gewinner der „FIA-GT-Online-Meisterschaften“ erhält, die zukünftig im Spiel ausgerichtet werden.

Die Skulptur „Einzigartige Formen der Kontinuität im Raum“, 1913 von dem Künstler Umberto Boccioni erschaffen, von Polyphony Digital nachgebildet.

Die Türen zu Gran Turismo™ Sport öffnen sich in Kürze. Sehen Sie sich die unglaubliche Entwicklung des neuesten Titels selbst an, der einen Innovationssprung macht, wie man ihn seit dem allerersten GT nicht mehr erlebt hat.

Viele Mitarbeiter von Polyphony Digital, einschließlich Kazunori Yamauchi, nahmen an dem Event teil.

Am Autodromo di Modena nahe der Stadt wurde eine Streckenerfahrung für die Medien veranstaltet.

Teilnehmer, die den Inhalt des Kampagnenmodus im echten Leben erleben.

Eine Szene von der Strecke.

Eine Szene von der Strecke.

Eine Szene von der Strecke.

Eine Szene von der Strecke.

Eine Szene von der Strecke.

Eine Szene von der Strecke.

Das Museo Enzo Ferrari war der Schauplatz der Abendveranstaltung. Hier kann man der Geschichte von Enzo Ferrari folgen und viele bekannte Ferrari-Fahrzeuge bestaunen.

Die Veranstaltung schritt inmitten historischer Ferrari-Autos voran.

Die nachgebaute Werkstatt von Enzo Ferraris Vater, Alfredo. Sie dient nun als Museum für Motoren und Autos von Ferrari.

Eingangshalle des Museo Enzo Ferrari.

Der Außenbereich der Werkstatt von Enzos Vater Alfredo.