Please select your country / region

Close Window
GT
„GT SPORT“-Community
DE
GT Academy

Jann Mardenborough gewinnt in der japanischen Formel-3-Meisterschaft

Am 29. Mai erzielte „GT Academy“-Absolvent Jann Mardenborough (B-MAX Racing Team with NDDP/Wagen Nr. 22) auf dem Okayama International Circuit in Japan seinen ersten Sieg in der 6. Runde der japanischen Formel-3-Meisterschaft.

In diesem Meisterschaftsformat finden zwei Rennen am selben Wochenende statt – am Wochenende vom 27. bis zum 29. Mai wurden hintereinander die Runden 5 und 6 abgehalten. Jann stellte im Qualifying am 28. einen neuen Streckenrekord auf und erreichte die Pole Position in beiden Rennen. Leider fielen in der fünften Runde Rücklichter seines Wagens ab, was ihn zu Reparaturen in die Box zurückzwang. Aus diesem Grund beendete er das Rennen auf Platz 8.

Als Jann am nächsten Tag Runde 6 im Feuchten startete, fiel er zu Beginn hinter seinem Teamkollegen Masakazu Chiyo zurück. Aber als Chiyo beim Bremsen in der Haarnadelkurve von der Strecke abkam, rückte Jann auf den ersten Platz vor. Nicht eingeschüchtert von der rutschigen Oberfläche schloss er seine Fahrt mit der schnellsten Runde ab. Dies machte sein Ergebnis vom Vortag mehr als wett und bedeutete für ihn den ersten Sieg bei der Meisterschaft.

Dieser Sieg katapultiert Jann auf den zweiten Platz der Saison-Rangliste, direkt hinter Kenta Yamashita. Sehen Sie sich die weiteren Erfolge von Jann in der japanischen Rennszene an – er nimmt sowohl am Super GT als auch an der japanischen Formel-3-Meisterschaft teil.